Engagement



Meine journalistische Neugierde und meine moderativen Fähigkeiten erlauben es mir, nahe an echte Menschen herzukommen, die oftmals hinter abstrakten Themen stehen. Die Schicksale von Minderheiten, die Unterdrückung und Ausbeutung von Hilflosen sind mir nicht gleichgültig. Oft hatte ich das Privileg, Engagierte und Aktivisten, die ihr Leben diesen Menschen verschreiben, zu porträtieren. Mein eigenes Engagement setze ich um, indem ich über Opfer und Überlebende berichte und für sie spreche. Meine journalistischen Möglichkeiten sind der Türöffner für den Blick hinter die Kulissen. Ich habe meine persönliche Entscheidung getroffen, (ein bisschen) mehr zu tun.
„Das Wenige, das du tun kannst, ist viel.“
(Albert Schweizer)

„...also warum nicht das Beste daraus machen?“
(Conny Czymoch)